Jahreshaupt- versammlung 2015: Erfolgreiches Jahr für den RFV

Erfolgreiches Jahr für den Reit- und Fahrverein Nordhorn – Bau der Nordumgehung betrifft auch Reitverein

Vor kurzem fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Nordhorn statt. Im Mittelpunkt standen die turnusgemäßen Wahlen der Vorstandes. Dabei wurden die erste Vorsitzende Brigitte Gebert und der 2. Vorsitzende Dr. Michael Henkel in ihrem Amt bestätigt. Ebenfalls wieder gewählt wurden Anne Henkel als Kassenwartin, Rainer Bertram als Sportwart, Jugendwartin Nina Vrielink und Platzwart Heinz Vrielink. Neu in den Vorstand gewählt wurde Frauke Bült als Schriftführerin.

In seinem Jahresbericht warf Dr. Henkel einen Blick auf die Situation des zweitgrößten Reitvereins der Grafschaft Bentheim. Insbesondere die hohe Anzahl an jugendlichen Mitgliedern unter 18 Jahren ist erfreulich. Damit liegt der Verein an der Spitze des Bezirksverbandes der emsländischen Reit- und Fahrvereine. Die Vereinsanlage ist aktuell voll ausgelastet mit Pensionspferden und unterhält mittlerweile 16 Schulpferde. Mit dieser hohen Zahl an Schulpferden wird der Einstieg in den Reitsport auch ohne eigenes Pferd oder Reitbeteiligung möglich. Vom Shetland-Pony bis zum Großpferd reicht dabei die Bandbreite der Schulpferde.

Unser Bild zeigt den aktuellen Vorstand des Reit- und Fahrvereins Nordhorn: (v.l.n.r) Rainer Bertram, Heinz Vrielink, Frauke Bült, Nina Vrielink, Anne Henkel, Brigitte Gebert und Dr. Michael Henkel.
Unser Bild zeigt den aktuellen Vorstand des Reit- und Fahrvereins Nordhorn:
(v.l.n.r) Rainer Bertram, Heinz Vrielink, Frauke Bült, Nina Vrielink, Anne Henkel, Brigitte Gebert und Dr. Michael Henkel.

Auch im zurückliegenden Jahr trugen diverse bauliche Maßnahmen und Anschaffungen dazu bei, die Vereinsanlage zu erhalten und attraktiver zu machen. Neue Richterhäuschen, Seitenlichtplatten, „Klönfenster“ in Pferdboxen, ein neuer Anstrich in der Stallgasse der alten Reithalle – es ist immer etwas zu tun. Einen großen Dank richtete Michael Henkel an alle Helfer und Mitarbeiter rund ums Pferd für ihren Einsatz. Viele Veranstaltungen prägten das zurückliegende Jahr. Neben den eigenen Turnieren standen u.a. das Fest der Kulturen und das Grafschafter Sportfest auf dem Programm. Die Ferienpassaktion war wieder ein voller Erfolg und innerhalb von Minuten ausverkauft. Die Planungen für das Hauptturnier des Vereins in diesem Jahr sind bereits in vollem Gang. Es findet am zweiten Septemberwochenende statt und bietet wieder attraktiven Reitsport mit Springprüfungen bis zur Klasse M und Dressurprüfungen bis zur Klasse S. Ebenfalls werden wieder der OLB-Cup und der Volksbank-Cup ausgerichtet.

Als direkte Anlieger der Bundestraße ist auch der Reit- und Fahrverein von den bevorstehenden Bauarbeiten der Umgehungsstraße betroffen. So müssen u.a. Gasleitungen im Zuge des Straßenbaus zurückgebaut werden. Mehrere Außenbereiche werden davon betroffen sein.

Für langjährige Mitgliedschaft konnte die Vorsitzende Brigitte Gebert bei der Jahreshauptversammlung Rainer Bertram (40 Jahre) und Viktoria Knoop (25 Jahre) geehrt. Sie dankte beiden für ihre Treue zum Verein und ihren Einsatz für den Verein. Ein ganz besonderer Dank galt Rainer Bertram für seinen seit Jahrzehnten bestehenden vorbildlichen engagierten Einsatz: Reitlehrer, Sportwart, Organisation ungezählter Spalierritte und Vereinsausritte, feste Stütze bei der Turnierorganisation, Versorgung der Pferde u.v.m. – aus dem Verein ist er nicht wegzudenken.

Weitere Ehrungen erhielten die Vereinsmeister 2015: Mit Anne Pohlmann (Pferd Merlin), Jelka Potgeter (Pferd Hochgenuss) und Eva Wansing (Pferd Quercy). Eine besondere Auszeichnung erhielt Anfang des Jahres Dr. Michael Henkel. Er wurde für sein ehrenamtliches Engagement im Rahmen der Sportgala geehrt. Dazu gratulierten die Vorsitzende und alle anwesenden Mitglieder herzlich und mit viel Applaus. In vielen Bereichen hat er den Verein in den zurückliegenden Jahren unterstützt und tut dies auch jetzt noch – als Reitlehrer der Reitvorschule, als Turnierorganisator, als Pflasterer und Bauhelfer, als zweiter Vorsitzender und nicht zuletzt als ärztlicher Ratgeber.

In neuem Glanz erstrahlt seit kurzem die Homepage des Reit- und Fahrvereins, die völlig neu gestaltet wurde. Unter www.rfv-nordhorn.de können sich Interessenten einen guten Überblick über den Reit- und Fahrverein, den Pensionsstall, die Schulpferde und alle Vereinsangebote verschaffen. Der Vereinsvorstand hofft auf viele Klicks und freut sich auf reitsport- und pferdebegeisterte Interessenten und neue Mitglieder.